Trillo

Spanien - Revision von Hochleistungs-Druckluftschalter während dem Kraftwerksstillstand.

Bei Guadalajara in Spanien liegt das Kernkraftwerk Trillo. Es besteht aus einem Reaktorblock mit einer Leistung von 1098 MW. Eigentümer ist die spanische ENDESA. Alljährlich wird während einem definierten Zeitfenster das gesamte System für Revisionsarbeiten abgestellt. 

Die eingesetzten Hochleistungs-Druckluftschalter wurden in den achtziger Jahren von einem schweizerischen Technologieunternehmen geliefert. Ihre Aufgabe ist es die hohen Generatorströme zu beherrschen und präzise und zuverlässig zu schalten.

Die hochkomplexe Technik dieser Schalter muss periodisch generalrevidiert werden. Dazu wurde dieses Jahr ein Team von 3 erfahrenen Fachspezialisten aus der Schweiz, darunter ein Mitarbeiter der Berano AG, eingesetzt. Zusammen mit den lokalen Spezialisten wurden die Schalter total zerlegt und minutiös überprüft. Nach dem Ersatz der Verschleissteile wurden die Schalter wieder mit akribischer Präzision zusammengebaut. Mit den abschliessenden Messungen konnte die korrekte Funktionalität überprüft und nachgewiesen werden.

Ein solch anspruchsvoller Einsatz gelingt nur mit einem eingespielten Team, welches in unerwarteten Situtionen richtig handeln und entscheiden kann, welches sich gewohnt ist flexibel und mehrschichtig zu arbeiten und welches sich problemlos in einem multikulturellen Umfeld zurechtfindet. Das alles braucht jahrelange Erfahrung - Erfahrung welche für unsere Spezialisten selbstverständlich ist.